Rubax Mono

Millionen Deutsche leiden täglich an Gelenkschmerzen.

Anzeige

Rubax Mono Erfahrung & Test:
So kann ein chemiefreier Wirkstoff bei Rücken- und Gelenkschmerzen helfen

Millionen Deutsche leiden täglich an Rücken- und Gelenkschmerzen. Betroffen sind neben dem Kreuz oft die Gelenke, die schon das ganze Leben lang große Lasten tragen mussten wie Knie oder Hüfte. Ein chemiefreier Wirkstoff, der vor allem in Nord- und Südamerika vorkommt, kann dagegen helfen. Enthalten ist dieser in der natürlichen Schmerztablette Rubax Mono. Zahlreiche Betroffene, die lange von Schmerzen in Rücken und Gelenken gequält wurden, sind schon begeistert. Grund genug für die Schmerzportal-Redaktion, sich dieses natürliche Arzneimittel genauer anzusehen.

Nacken- und RückenschmerzenGelenk- und Rückenschmerzen zählen zu den größten Volkskrankheiten in Deutschland. Auf der Liste der häufigsten Gelenkschmerzen stehen Knieschmerzen ganz oben: 10 Millionen Deutsche kennen dieses Leiden. Doch auch Schmerzen in Hüfte, Schultern oder anderen Gelenken kommen im Alter immer öfter vor. Egal, ob man sich mit Rücken- oder Gelenkschmerzen plagt – die Folgen sind oft enorme Einschränkungen im Alltag, sowohl privat als auch beruflich. Die tägliche Hausarbeit lässt sich nur unter Schmerzen erledigen, Ausflüge am Wochenende führen eher zu Frust als zu Freude. Und das Aufstehen nach längerem Sitzen ist schmerzhaft und fällt vielen schwer. Auch Wetterfühligkeit ist ein weit verbreitetes Phänomen unter Betroffenen: Sie spüren den Wetterwechsel in den Knochen – ganz unabhängig davon, ob es wärmer oder kälter wird.

Nordic WalkingViele Betroffene ziehen sich zurück und verzichten lieber auf Bewegung und Aktivitäten, um das Risiko von Schmerzen zu umgehen –  doch das ist oft ein fataler Fehler: Rücken und Gelenke brauchen nämlich Bewegung. Wer sich nicht mehr bewegt, riskiert sogar eine Verschlechterung seiner Probleme, da der Rücken meist immer mehr verkrampft und die Gelenke nicht mehr so gut mit Gelenkflüssigkeit und Nährstoffen versorgt werden. Tabu sind allerdings Sportarten, die ruckartige Bewegungen erfordern, mit schnellen Richtungs- und Geschwindigkeitswechseln verbunden sind oder Rücken und Gelenke enorm belasten. Dazu gehören zum Beispiel Tennis, Volleyball oder Joggen. Besser eignen sich Schwimmen, Yoga oder Nordic Walking. Doch auch dazu muss man sich als Schmerzgeplagter erst einmal aufraffen. Effektive Schmerzlinderung hat daher höchste Priorität für Betroffene.

Rubax Mono Tabletten: Therapie mit natürlichem Schmerzmittel überzeugt

Vor chemischen Präparaten gegen Rücken- und Gelenkschmerzen schrecken viele zurück – oftmals aus Angst, unerwünschte Nebenwirkungen zu erleiden. Mit herkömmlichen Schmerzmitteln kann zwar das Problem kurzfristig gelöst werden. Doch dafür können andere Beschwerden wie Magengeschwüre oder Herzbeschwerden als Folgen der chemischen Präparate auftreten. Viele Betroffene vertrauen mittlerweile einem natürlichen Arzneimittel namens Rubax Mono. Diese etwas andere Schmerztablette wirkt bei rheumatischen Schmerzen in Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln. Auch bei schmerzhaften Folgen von Verletzungen und Überanstrengung kann das Arzneimittel eingenommen werden.

Doch wie wirkt Rubax Mono? Das Arzneimittel enthält einen natürlichen Arzneistoff, der einer Pflanze entstammt, die vor allem in Nord- und Südamerika vorkommt. Sein Name: T. quercifolium. Seit jeher wird dieser Wirkstoff aufgrund seiner schmerzlindernden Wirkung im Bewegungsapparat eingesetzt. Auf der Suche nach einer wirksamen und zugleich schonenden Behandlung von Rücken- und Gelenkschmerzen entdeckten Forscher diesen traditionellen, natürlichen Wirkstoff wieder.

Für Rubax Mono wurde der Wirkstoff T. quercifolium aufwendig in spezieller Konzentration in Tablettenform aufbereitet. Das Gute daran: Der Arzneistoff wirkt schmerzlindernd, ist dabei aber sanft zum Körper. Denn die typischen Nebenwirkungen chemischer Schmerzmittel wie Magengeschwüre oder Herzbeschwerden sind nicht bekannt, Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln ebenfalls nicht.

Rubax Mono

Rubax Mono Erfahrungen: Das sagen Anwender

Der Wirkstoff in Rubax Mono ist also ein echtes Allround-Talent und ist dabei auch noch gut verträglich. Soweit die wissenschaftliche Seite – doch welche Erfahrungen mit Rubax Mono Tabletten machen die Betroffenen? Zusammenfassend lässt sich sagen: Zahlreiche Anwender berichten von ihren sehr guten Erfahrungen mit Rubax Mono Tabletten bei Rücken- und Gelenkschmerzen.

Wirksame Hilfe bei guter Verträglichkeit

Aufgrund seiner guten Verträglichkeit kann Rubax Mono mehrmals täglich eingenommen werden.  Empfohlen wird:

  • Bei akuten Zuständen bis zu sechs Mal täglich eine Tablette
  • Bei chronischen Verlaufsformen kann die Dosierung auf bis zu drei Tabletten täglich reduziert werden

Die Tabletten werden unabhängig von den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Rubax Mono ist ein in Deutschland zugelassenes, apothekenpflichtiges Arzneimittel, das in jeder Apotheke oder Online-Apotheke rezeptfrei erhältlich ist. Rubax Mono ist in Packungen zu 20, 40 oder 80 Tabletten erhältlich.

Rubax Mono

Rhus toxicodendron Trit. D6, Lactose-Monohydrat, Cellulosepulver, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat

FAQ Rubax Mono

RubaX MONO ist die natürliche Schmerztablette, die zur Behandlung von rheumatischen Schmerzen in Gelenken, Muskeln, Knochen und Sehnen sowie Folgen von Verletzungen und Überanstrengung zugelassen wurde. Dazu gehören vor allem Gelenk-, Muskel- und Rückenschmerzen, die bei vielen Betroffenen immer wiederkehren.

RubaX MONO ist gut verträglich. Die typischen Nebenwirkungen vieler chemischer Schmerztabletten wie Magengeschwüre oder Herzbeschwerden sind bei RubaX MONO nicht bekannt. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln ebenfalls nicht. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Gebrauchsinformation.

RubaX MONO ist ein in Deutschland in jeder Apotheke rezeptfrei erhältliches Arzneimittel. Sollte Ihre Apotheke RubaX MONO nicht vorrätig haben, kann Sie Ihnen RubaX MONO sofort bestellen. Alternativ können Sie RubaX MONO auch hier online bestellen.

RubaX MONO enthält den natürlichen Arzneistoff Rhus Toxicodendron Dil. D6.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6× täglich, je 1 Tablette. Bei chronischen Verlaufsformen empfehlen wir 1 bis 3× täglich je 1 Tablette. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

RubaX MONO darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich gegenüber Giftsumachgewächsen oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.

Es sind keine Arzneimittel bekannt, die RubaX Mono beeinflussen oder durch RubaX MONO beeinflusst werden.

RUBAX MONO. Wirkstoff: Rhus toxicodendron Trit. D6. RUBAX MONO wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Rheumatische Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken, Sehnen und Muskeln, Nervenschmerzen und Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen. www.rubax.de • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaSGP GmbH, 82166 Gräfelfing

© 2017 Schmerzportal